Auf PULS 4 in den Himmel gelobt!

In den Hörbuch-Teaser hineinhören!

Ein kapitalismuskritisches Märchen für Erwachsene: ORF-Auftritt!

 

ASTA-LESESHOWS

AUS DER ROMANTRILOGIE

Asta im Winterwald ¦ Asta in den Sommerbergen ¦ Asta und das Licht der Welt

 

NÄCHSTE LESE-SHOW: Mittwoch, 20.12.2017, 18-19:30 Uhr in der VHS Landstraße, Hainburger Str. 29, Wien

BUCHUNGEN: +43 699 14002612 ¦ mario[at]traumsieberei.at

 

Es war einmal, nämlich 1995, da zog die kleine Asta mit ihren Eltern nach Russland. Folgen wir ihr, so öffnet sich nicht nur ein Tor in die ost- und westeuropäische Mythen- und Märchenwelt. Auch unser globales Zerwürfnis (Kapitalismus, Krieg, Klimawandel) wird beleuchtet. 2003 wurde Asta durch einen Schneesturm ins faszinierende Jahreszeitenland katapultiert. Von den dortigen Abenteuern berichtet die heute 27jährige nicht nur im geplanten Hörbuch, sondern auch in »Asta im Winterwald«. Die 1. Auflage des Buches war nach wenigen Wochen ausverkauft und wurde im Fernsehen in den Himmel gelobt.


»Asta in den Sommerbergen« und »Asta und das Licht der Welt« – die spannenden Fortsetzungen – erschienen 2013/2014 und sind überall im Handel erhältlich, auch direkt via Verlag Berger!


In multimedialen LeseShows entführt uns der Autor Mario Lackner als »Erzähl-Les-Sänger« mit stimmungsvoller Musik und faszinierenden Bildimpressionen ins Jahreszeitenland. Hier ein Radio-Livemitschnitt, dazu passend Medienberichte auf der Verlagspresseseite und aktuelle Infos rund um den Autor auf seiner Facebook-Seite.

 

TOURNEE-RÜCKBLICK: 2016 Brüssel in Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum / München in Kooperation mit der OGAE Germany / Raabs/Thaya im Kleinen Paradies / 2015 Berlin / 4 x Wien / Graz / Budapest / Brüssel / Benefizlesung Brüssel / Köln / Enns (abgesagt) / Drosendorf / Raabs a. d. Thaya 2013/2014 Horn / Langau / Wien →Fotos / Wullersdorf / Linz / Drosendorf / Hardegg / Geras / Retz / Stálky / Raabs a. d. Thaya 2011/2012 Premiere und Saisonfinale in Langau / Wien /  Prien am Chiemsee / Steyr / Enns / Geras / Volksschule Langau / 2 x Krieglach / Linz / Banja Luka, Osijek, Rijeka in Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum Zagreb / Neuhofen a.d. Krems / Wels / Korneuburg / Weitersfeld / Horn / Amstetten / BRG Steyr / Radlbrunn / ORF Kärnten im Rahmen von »Licht ins Dunkel« / Maribor in Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum Ljubljana


»Mit seiner Multimedia-Lesung nimmt Mario Lackner allen den Atem.«

»Das Spiel mit Licht, Geräuschen, Liedern, Stimmenwechsel und Bildern hat er fantastisch im Griff.

Sehr lebendig stellt er uns die Wanderung der kleinen Asta durch den Winterwald vor und erzählt mit einer so starken Leidenschaft und so viel Gefühl, dass uns die Geschichte begeistern muss.«

»Wenn es um Asta herum kalt ist, zeigt er uns frostige Bilder. Wenn sie die alten slawischen Märchenlieder zu hören bekommt, bekommen auch wir sie zu hören. Wenn jemand an ihr Fenster klopft, klopft es bei uns (...) Die Wirkung der Hintergrundmusik und der Bilder des Winterwaldes ist verblüffend. Am Anfang fragt man sich, ob diese ganze Geschichte erfunden ist oder entspricht sie doch der Wahrheit? Mario Lackner nutzt alle seine Talente und bringt sie sehr gut zum Vorschein. (...) Er singt wunderschön und der Tonwechsel und die Imitation von verschiedenen Stimmen erfolgen bei ihm meisterhaft. (...) Man wird förmlich von ihm in eine andere Welt hineingezogen, in eine fantasiereiche Märchenwelt, in der wir uns gemeinsam mit der kleinen Asta verlieren können.«

(Ružica Mišković, ungekürzte Fassung ...hier!)